Weltreise-Vorbereitung Teil 3

Nach 1,5 Jahren der Vorbereitung steht zum 1. Mal nichts mehr auf unserer To-Do-Liste. Wir haben alles abgearbeitet. Ein sehr befreiendes Gefühl. Jetzt endlich macht sich starke Vorfreude breit. Natürlich haben wir uns die ganze Zeit auf die große Reise gefreut, doch nun, wo all unsere Anspannung und Ungewissheit von uns abfällt, können wir uns voll und ganz auf das schöne Gefühl der Freude einlassen.

Thailändisches Konsulat Holzelefant
Elefantenreiten beim Konsulat
mehr lesen 0 Kommentare

Weltreise-Vorbereitung Teil 2

Nun sind fast 9 Monate seit unserem letzten Weltreise-Update vergangen. Nun wollen wir euch natürlich verraten wie der Stand der Dinge ist.

Nein, die Weltreise ist nicht gecancelt und wir sind noch immer in der Vorbereitung. Es ist viel passiert und nicht alles ist so gelaufen wie wir uns das vorgestellt haben. Lassen wir uns davon aufhalten? Nein, natürlich nicht.

mehr lesen 2 Kommentare

Vater sein und nicht nur Vater sein

Das sanfte Wellenrauschen wurde an diesem wundervollen heißen Sommertag durch das vor Freude jauchzende Kindergeschrei übertönt. Keine Wolke war am Himmel zu sehen und nur das kühle, klare Meer konnte der Hitze Einhalt gebieten. Und so trieb es meine süßen Zwerge immer wieder ins Wasser um sich abzukühlen und zu planschen. Sand-Matschekuchen wurden unter herzhaften Gekiecher gegenseitig auf die Bäuche geklatscht nachdem das Seeungeheuer mit reichlich Seetank auf dem Kopf erfolgreich erlegt wurde. Die gerechte Strafe war das Verbuddeln im warmen Sand, bis nur noch der Kopf raus guckte. Die kleinen Kinderaugen funkelten vor Freude und es war bestimmt einer der schönsten Tage dieses Jahres.

 

Genau weiß ich das nicht, denn ich war überhaupt nicht dabei. Ich musste arbeiten. Ich musste mich, wie so oft, mit Fotos begnügen und hatte nur eine schwache Vorstellung davon, wie der Tag wohl abgelaufen ist.

Während ich einer Tätigkeit nachgehe die einzig und allein den Zweck erfüllt, die Rechnungen zu bezahlen, den Kühlschrank zu füllen und uns ein Dach über dem Kopf zu sichern, leben meine Kinder die meiste Zeit so, als hätten sie keinen Vater. Ein Sonntags-Vater allenfalls. Meistens ist das genau der Tag, an dem sie dafür auf die Mutter verzichten müssen, da sie Sonntags arbeitet. Es ist als hätten wir ein getrenntes Sorgerecht.

mehr lesen 3 Kommentare

5 brutale Wahrheiten über uns

1.

 

Kennst ihr das?

 

Wir sehen oder lesen in den Nachrichten von einem schlimmen Ereignis (z.B. Bombenanschlag) und wir wollen erst mal wissen, wo es passiert ist? Und wenn wir dann lesen, dass es in einem fernen Land geschehen ist, es uns einfach völlig egal ist? Als wären es dort keine Menschen wie wir. Ein ähnliches Ereignis in Europa uns aber zu Tränen rührt?

 

Kleines Beispiel:

 

Während in Paris am 13.November 2015 130 Mensch durch islamistische Terroranschläge starben, blutete Europas Herz und jeder war den Tränen zumindest nahe.

 

Das jedoch fast zeitgleich in Nigeria über 2.000 (zweitausend) Menschen ebenso brutal hingerichtet wurden wie in Paris durch die Boko Haram haben wir gar nicht zur Kenntnis genommen und wenn doch, hat es in uns nicht mehr als einen Seufzer ausgelöst.

 

Gleiches gilt für kitschige Hollywood-Filme. Wir heulen Rotz und Wasser aber reale Dramen lassen uns völlig kalt.

mehr lesen 1 Kommentare

F**CK THE SYSTEM!

Teil 1: Der Kapitalismus

Alexander
(c) Alexander Kaspareit

Der Kapitalismus, unser derzeitiges Wirtschaftssystem, ist der Grund für fast jedes Übel auf unserem Planeten. Der Kapitlismus ist ein schwarzes Loch was alles und jeden in sich aufsaugt und aussaugt. Es verlangt immer mehr und mehr. Und umso mehr es absorbiert, umso gefräßiger wird es.

mehr lesen 7 Kommentare
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.